Tankstelle

Premiere: SONOHR Radio & Podcast Festival Bern
26-28. Februar 2021

Spielzeit 10min

Ist die Tankstelle noch Symbol für Bewegungsfreiheit? Oder steht sie längst für gesellschaftlichen Stillstand, für Schockstarre im Angesicht der Klimakrise? Gibt es noch so etwas wie ein Tankstellen-Gefühl? Müsste es nicht geradezu überwältigend sein, das Benzin, das aus Fossilien toter Tiere und Pflanzen geologischer Vorzeiten gewonnen wird, in den eigenen Verbrenner zu leiten und so ein Teil des gigantischen Kohlenstoff-Kreislaufs zu werden? Oder sind das nur abstrakte Hirngespinste, die beim Besuch einer Tankstelle völlig unbedeutend sind?
Diesen Fragen stellen sich Besucher*innen einer Tankstelle im Norden Berlins, begleitet von einer experimentellen Komposition, einem Professor und zu guter Letzt einem Roboter, der als Medium der Fossilien spricht.